Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Berichte zu den Einheiten > Hilfsfahrzeuge > Tender > Elbe-Klasse (Typ 404) > Tender Rhein (A 513) > Berichte vom Tender Rhein 

Berichte von dem Tender „Rhein“

  • Leereintrag
  • Collage: Elomeister des Tenders „Rhein“ und Video-Icon.

    Tender „Rhein“ in der Werft

    Fünf Monate Einsatz haben Spuren am Tender „Rhein“ hinterlassen. In einer Bremerhavener Werft wird das Boot überholt und erhält unter anderem einen neuen Anstrich und eine verbesserte Klimaanlage. Das Versorgungsschiff ist eines von sechs der deutschen Marine und versorgt im Einsatz die Boote mit Wasser, Kraftstoff und Munition und verfügt zudem über eigene Werkstätten.


  • Collage: Deutsche Schwimmtaucher bei Übungstauchgängen in der Nähe des Stromboli und Bild-Icon.

    Vor Stromboli für die NATO im Einsatz

    Während sich das Jahr wieder langsam dem Ende zuwendet, blicken wir auf einige Manöver zurück, an denen die Marine in diesem Jahr beteiligt war. Der Tender „Rhein“ und das Minenjagdboot „Weilheim“ vertraten Deutschland für fünf Monate im Ständigen NATO-Minenabwehrverband 2 (SNMCMG 2).


  • Der Tender „Rhein“ mit seiner 66-köpfigen Besatzung läuft in Kiel ein.

    Heimkehr nach NATO-Einsatz

    Der Tender „Rhein“ und das Minenjagdboot „Weilheim“ sind zurück in Kiel. Nach einem Einsatz im ständigen Minenabwehrverband der NATO kehrten beide Einheiten gemeinsam aus dem Mittelmeer zurück. Ein Jahr lang stand die SNMCMG 2 unter deutscher Führung.


  • Auf Sizilien bedankte sich Fregattenkapitän Seipel für die Unterstützung im vergangenen Jahr.

    Führungswechsel im NATO-Verband

    Fregattenkapitän Matthias Seipel hat am 19. Juni 2014 das Kommando über den ständigen Minenabwehrverband der NATO (Standing NATO Mine Countermeasures Group 2) an den italienischen Kapitän zur See Giovanni Piegaja übergeben. in Catania auf Sizilien. Damit gab zugleich der Stab der Deutschen Marine nach mehr als einem Jahr das Kommando an einen italienischen Stab weiter.


  • Der Tender „Rhein“ läuft aus seinem Heimathafen Kiel aus.

    Kurs Mittelmeer: Tender „Rhein“ zum NATO-Einsatz gestartet

    Der Tender „Rhein“ ist zu seinem NATO-Einsatz gestartet. Am 13. Januar 2014 verließ der Versorger mit seiner Besatzung Kiel und übernimmt für die kommenden Monate die Rolle des Führungsschiffes des Ständigen Minenabwehr-Verbands SNMCMG 2 im Mittelmeer.


  • Vizeadmiral Schimpf im Gespräch mit Oberleutnant zur See Finger.

    Inspekteur an Bord

    „Sie hören gleich das schönste Geräusch auf der Welt“, kündigte Fregattenkapitän Christian Meyer, Kommandeur des 7. Schnellbootgeschwaders an. Dann sprangen die Motoren des Schnellbootes S 80 „Hyäne“ an. Die Gäste an Oberdeck staunten nicht schlecht. In Begleitung des Inspekteurs der Marine, Vizeadmiral Schimpf, erlebten vier Bundestagsabgeordnete des Verteidigungsausschusses am 6. September Marine und Meer.


  • Tender „Rhein“ hat seinen UNIFIL-Einsatz beendet und läuft im Heimathafen ein.

    Vom östlichen Mittelmeer zurück in Kiel

    Der Tender „Rhein" ist am 7. August in seinem Heimathafen Kiel zurückgekehrt. Als Teil des deutschen Marineeinsatzverbandes nahm das zum 3. Minensuchgeschwader gehörende Versorgungsschiff bereits zum dritten Mal an der UNIFIL-Mission im östlichen Mittelmeer teil.


  • Fregattenkapitän Christian Meyer zeichnet Soldaten, hier den Pastor,  mit der Einsatzmedaille UNIFIL aus.

    Tender „Rhein“ beendet seinen Einsatz bei UNIFIL

    Seit dem 6. April 2012 gehörte der Tender zum deutschen Einsatzkontingent UNIFIL. Mit seiner Besatzung stand er in der Area of Maritime Operation (AMO) vor der libanesischen Küste und überwachte den Seeverkehr, leistete im Hafen von Beirut Ausbildungsunterstützung für die libanesische Marine und versorgte die Einheiten mit Treibstoff in See.


  • Angetretene Marinesoldaten mit der Flagge der UNIFIL Mission.

    Vorreiterrolle bei UNIFIL

    Kapitän zur See Gerald Koch war bis Ende April als Commander Task Group (CTG) des deutschen Einsatzkontingents UNIFIL eingesetzt. Im Interview mit „aktuell“ sprach er über den Einsatz vor der Küste des Libanons und zog ein positives Fazit.


  • Einlaufen Tender „Rhein“ in Limassol auf Zypern.

    Lücke geschlossen - FGS „Rhein“ macht in Limassol fest

    Auch im Einsatz kommt der Sport nicht zu kurz. Am Sonntag, den 18. März, nahmen elf Soldaten des Deutschen Einsatzkontingentes UNIFIL am 18. Internationalen Marathon in Limassol auf Zypern teil.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.06.16 | Autor: 


https://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.ueberuns.einheiten.hilfsfahrzeuge.tender.elbe.rhein.berichte