Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Systeme > Museumshafen > Ehemalige Hilfsfahrzeuge > Tender Rhein-Klasse 

Tender „Rhein“-Klasse (401)

Tender sind Versorgungs- und Führungsschiffe und versorgen kämpfende Einheiten (Schnellboote, Minenabwehrfahrzeuge, Uboote) auf See mit Kraftstoff, Ersatzteilen, Wasser und Proviant, zudem stellen sie Werkstätten und Werkzeuge bereit sowie eine Krankenstation mit Operationssaal.

Ein schwarz-weiß-Bild des Tenders „Ex Rhein“ in See, die Mannschaft steht an Deck.

Tender „Ex Rhein“ A 58 in See (Quelle: 1971 Bundeswehr / PIZ Marine)Größere Abbildung anzeigen

Die Tender der Klasse 401 wurden auch als „Rhein“-Klasse bezeichnet, inspiriert von dem Typschiff „Rhein“ (A 58), das im Jahr 1958 auf Kiel gelegt, und 1992 außer Dienst gestellt wurde. Insgesamt wurden acht Schiffe dieses Typs gebaut.

Nach der Außerdienststellung wurden vier der Schiffe verschrottet, drei an die Türkei und eines an Griechenland verkauft.

Technische Daten

  • Verdrängung: 2.370 t
  • Länge: 99 m
  • Breite: 11,8 m
  • Tiefgang: 3,4 m

Geschwindigkeit

  • 21 Knoten

Bewaffnung

  • 2 Geschütze 100 mm /L55
  • 4 Geschütze 40 mm /L70 Bofors
  • 70 Minen
  • 2 Wasserbomben-Ablaufbühnen


Besatzung

  • 110

Einheiten

Einheiten, Geschwader und Werft
NameGeschwaderWerft
A 58 „Rhein“ 3. SchnellbootgeschwaderSchlieker-Werft, Hamburg
A 61 „Elbe“7. SchnellbootgeschwaderSchlieker-Werft, Hamburg
A 62 „Weser“7. SchnellbootgeschwaderElsflether Werft, Elsfleth
A 63 „Main“ 5. SchnellbootgeschwaderLindenauwerft, Kiel
A 64 „Ruhr“ 7. SchnellbootgeschwaderSchlieker-Werft, Hamburg
A 66 „Neckar“ 7. SchnellbootgeschwaderLürssen-Werft, Vegesack
A 68 „Werra“6. SchnellbootgeschwaderLindenauwerft, Kiel
A 69 „Donau“2. SchnellbootgeschwaderSchlichting-Werft, Travemünde


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.07.17 | Autor: 


https://www.marine.de/portal/poc/marine?uri=ci%3Abw.mar.waffenun.museumsh.versorger.rhein